Zehen, Fersen und Ballen sind eine der am stärksten beanspruchten Bereiche beim Wandern. Um diese Bereiche gut zu schützen solltest du auf eine gute Polsterung der Füße durch hochwertige Socken achten. Wandersocken sind außerdem aktiv daran beteiligt Blasen an den Füßen zu vermeiden und den Fuß vor unangenehmer Reibung zu schützen. Des Weiteren fördern gute Wandersocken den Tragekomfort der Wanderschuhe, weshalb Wandersocken ein sehr wichtiger Bestandteil der Wanderausrüstung sind. Damit Du in Zukunft die richtigen Socken für deine Wandertour wählst stellen wir Dir heute Falke Wandersocken in unserem Test vor.

Testsieger

Falke_Wandersocken1

  • anatomisches Fußbett                 
  • Druckentlastung durch Polster
  • hoher Merinowollanteil             

button_zum-shop-4

2. Platz

Falke_Wandersocken2

  • anatomisches Fußbett                 
  • Druckentlastung durch Polster
  • speziell für Frauen                    

button_zum-shop-4

3. Platz

Falke_Wandersocken3

  • anatomisches Fußbett               
  • Druckentlastung durch Polster
  • hoher Merinowollanteil             

button_zum-shop-4

Historie der Marke

Die Marke Falke besteht schon seit über 100 Jahren und bietet Socken in einer hohen Qualität an. Falke hat mittlerweile eine breite Produktpalette, wobei sich die Socken in den unterschiedlichen Punkten unterscheiden, um für jeden individuellen Bedarf das passende Produkt bieten zu können. Mittlerweile hat Falke über 3200 Mitarbeiter und seinen Hauptsitz im Sauerland.

Vorteile von Falke Socken

Socken der Marke Falke sind mit zusätzlichen Polstern an Knöchel, Ferse und Zehen ausgestattet um diese Bereiche zusätzlich vor Belastung zu schützen
Die Marke Falke besitzt ein Patent, bei dem eine perfekte Passform der Socken durch linke und rechte anatomische Fußspitzen gewährleistet werden soll. Dadurch soll eine bessere Passform als bei herkömmlichen Wandersocken geboten werden.
Durch hochwertige Materialien und einen perfekt abgestimmten Materialmix soll ein gutes Fußklima erzeugt werden, das auch unter hoher Belastung aufrecht zu erhalten wird.

Warum Falke Socken?

Falke Socken verfolgen das Ziel, eine Ermüdung des Fußes zu verzögern und die Regeneration zu fördern. Bei den meisten Falke Socken ist das hochwertige Material Merinowolle verarbeitet, dass die Füße wärmen soll und gleichzeitig den Feuchtigkeitstransport fördern soll. Dies lindert unter anderem Blasen und sorgt auch bei langen und anstrengenden Wanderungen für einen angenehmen Tragekomfort.

Ein weiterer Pluspunkt von Falke Socken ist, dass für jeden Einsatzzweck spezielle Socken konzipiert werden. Einige Beispiele: TK4 für Bergtouren auch mit Steigeisen, oder TK1 für Trekkingtouren, oder TK 2 cool für lange Wanderungen. Des Weiteren gibt es Falke Socken selbstverständlich in verschiedenen Größen und Farben. Dabei gibt es spezielle Modelle für Männer und für Frauen oder auch für Sportarten wie Skifahren.

Prinzipiell verfolgen die Falke Socken das Ziel, eine Ermüdung des Fußes zu verzögern und eine schnelle Regeneration zu unterstützen. Weiter soll die Merinowolle einen guten Wärmerückhalt gewährleisten und den Feuchtigkeitstransport erhöhen. Die Socken sollen für lange und mehrtägige Touren geeignet sein.

Falke geht sogar soweit, Socken für unterschiedliche Einsatzzwecke zu konzipieren: TK4 für Bergtouren auch mit Steigeisen, der TK1 für Trekkingtouren in abwegigem Gelände, oder der TK 2 für lange Wanderungen auf verschiedenen Untergründen und bei verschiedenen Temperaturen. Der TK2 ist dabei nicht einschnürend für den Fuß und hat einen lockeren Bund für einen besonders bequemen Sitz. Um noch besser am Fuß zu halten haben viele Modelle Silikonpunkte auf der Innenseite.

Testsieger

Falke_Wandersocken1

  • anatomisches Fußbett                 
  • Druckentlastung durch Polster
  • hoher Merinowollanteil             

button_zum-shop-4

2. Platz

Falke_Wandersocken2

  • anatomisches Fußbett                 
  • Druckentlastung durch Polster
  • speziell für Frauen                    

button_zum-shop-4

3. Platz

Falke_Wandersocken3

  • anatomisches Fußbett               
  • Druckentlastung durch Polster
  • hoher Merinowollanteil             

button_zum-shop-4

Warum eignet sich Merinowolle so gut für Wandersocken?

Die meisten Falke Socken setzen auf Merinowolle, welche eine Schurwolle ist, die aus leichten, dünnen, atmungsaktiven Haaren besteht. Merinowolle speichert grundsätzlich keinen Schweiß und nimmt ihn deutlich langsamer auf als Baumwolle. Durch diesen Effekt wird der Schweiß nicht in deinem Wandersocken gespeichert, was den Vorteil hat, dass er einfacher wieder durch den Schuh entweichen kann.

Voraussetzung ist natürlich, dass euer Schuh atmungsaktiv ist. Durch diese Atmungsaktivität kleben Falke Wandersocken mit Merinowolle nicht so sehr am Fuß und eignen sich hervorragend für lange Touren. Unserer Meinung nach ist ein Falke Wandersocke aus Merinowolle eine klare Empfehlung. Socken aus Merinowolle sind sowohl für warme, als auch für kalte Tage geeignet, da sie neben ihrer atmungsaktiven Eigenschaft auch sehr gut wärmen. Der Aufpreis gegenüber Wandersocken aus anderen Materialien ist hier auf jeden Fall gerechtfertigt.

 

Vorteile Nachteile
geeignet für lange Touren höherer Preis
speichert kaum Schweiß  
gibt Schweiß schneller ab und kann somit aus dem Schuh entweichen  
klebt nicht am Fuß  
wärmt gut  

 

Fazit

Falke Wandersocken sind eine ganz klare Empfehlung von uns! Es werden hochwertige Materialien verarbeitet und durch die Vielzahl von Modellen findet wirklich jeder einen passenden Socken für sein Vorhaben. In unserem Bericht haben wir Dir einige Modelle verlinkt, die wir selbst getestet haben und die uns überzeugt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*