Viele Menschen gehen zum Urlaub machen gerne in die Berge. Dort können sie mitten in der Natur sein und durch Wälder, über Bergspitzen und durch Täler Wandern. Um Dich optimal auf Wanderungen in der Natur vorzubereiten solltest Du Dir jedoch vor der Wanderung Gedanken über Deine Kleidung machen. Zu dieser Ausrüstung gehören vor allem Wanderschuhe, Wandersocken, ein Wanderrucksack und auch eine Wanderhose. Eine gute Wanderhose ist unverzichtbar und bietet sehr viele Vorteile beim Wandern. In unserem Wanderhosen Test zeigen wir Dir auf welche Merkmale Du beim Kauf einer Wanderhose achten musst, um die beste Hose für Deine Bedürfnisse zu finden!

1.Platz

Wanderhose1

  • Zip off                        
  • schnelltrocknend
  • UV 50+                     

button_zum-shop-4

2.Platz

Wanderhose2

  • elastisch und atmungsaktiv
  • Material: Softshell                   
  • wind- und wasserabweisend

button_zum-shop-4

3.Platz

Wanderhose3

  • 4 Wege Stretch        
  • Zip-off                            
  • speziell für Damen

button_zum-shop-4

Arten von Wanderhosen

Wanderhosen sind auf Touren im Gelände ein wichtiger Begleiter. Mittlerweile gibt es ein sehr großes Sortiment und es findet sich eine Wanderhose für jeden speziellen Zweck. Diese Hosen unterscheiden sich in ihrer Funktionalität und sind für verschiedene Vorhaben geeignet. Die wichtigsten Unterschiede zeigen wir Dir in unserem Wanderhosen Test!

Alpiner Bereich

Für den Alpinen Bereich, also in höheren Lagen gibt es Wanderhosen, die besonders für diese Zwecke geeignet sind. Diese Hosen sind meist aus einem dicken und wärmenden Stoff hergestellt, da es in höheren Gebieten oft kälter sein kann. Des Weiteren sollten diese Wanderhosen winddicht und wasserabweisend sein, damit Wasser und Schnee nicht in Deine Hose eindringen und Du vor dem Auskühlen geschützt bist. Ebenfalls prallt der Wind durch die winddichte Hose einfach an Dir ab und schützt dich somit vor Kälte.

Trekkinghosen

Spezielle Trekkinghosen sind für weniger bergige Gebiete, wie zum Beispiel dem Schwarzwald in der Natur geeignet. Die Trekkinghosen sind meist etwas dünner und bestehen aus einer Mischung aus Polyester und Baumwolle. Diese Kombination hat den Vorteil, dass sie einen angenehmen Tragekomfort haben, aber trotzdem wasserdicht sind.

Warme Gebiete

Wer lieber in warmen Gebieten wie Mallorca oder Teneriffa wandert muss keine Sorge haben, denn auch hier gibt es spezielle Wanderhosen. Diese Wanderhosen bestehen aus besonders dünnem und leichtem Stoff, damit Du nicht so schnell ins Schwitzen kommst.

Alpiner Bereich  Trekkinghosen warme Gebiete
für höhere Lagen für wenig bergige Gebiete für warme Orte
wärmender Stoff dünneres Material sehr dünner Stoff
wind-/wasserdicht wasserdicht atmungsaktiv

5 Expertentipps beim Kauf einer Wanderhose

Achte auf das Material!

Wanderhosen sollten aus einer Mischung bestehen, die die Stoffe Polyamid oder Polyester enthält. Da diese tolle Eigenschaften fürs Wandern, wie zum Beispiel Feuchtigkeitstransport, Strapazierfähigkeit und Atmungsaktivität besitzt

Stoffverstärkungen

Eine robuste Wanderhose sollte eingesetzte Stoffverstärkungen besitzen, die aus dickerem oder abriebfestem Stoff bestehen. Dadurch wird die Wanderhose strapazierfähiger und bietet mehr Komfort im Gelände.

Imprägniere Deine Wanderhose!

Imprägniere Deine Wanderhose, damit Du bestens vor Wasser und Nässe geschützt bist. Die Imprägnierung sollte dabei unbedingt nach einigen Wäschen wiederholt werden, damit Du dauerhaft geschützt bist.

Achte auf den Bund der Hose!

Achte auf einen verstellbaren Bund, damit Du die Hose perfekt auf Deinen Körper einstellen kannst, selbst wenn sich Dein Körper im Laufe der Zeit etwas verändert. So kannst Du dir immer sicher sein, dass Deine Hose weder rutscht, noch zu eng sitzt.

Die Farbe macht den Unterschied

Wenn Du in wärmeren Gebieten wanderst, solltest Du auf die Farbe Deiner Wanderhose achten. Du solltest beige, weiße oder hellbraune Hosen bevorzugen, da diese Farben die Sonne nicht so stark absorbieren wie schwarze Kleidung.

 

Passform der Wanderhose

Bevor Du eine Wanderhose kaufst solltest Du diese auf jeden Fall anprobieren. Dies ist bei Wanderhosen besonders wichtig, da es hier mehr Punkte gibt, auf die man achten sollte, als bei herkömmlicher Kleidung. Einige Beispiele hierfür sind verschiedene Materialien der Hose, Bundweite, Bundhöhe, Beinlänge und Anzahl der Taschen.

Neben Standardgrößen gibt es bei den meisten Herstellern zum Beispiel Varianten für kürzere oder besonders lange Beine, um den vielen verschiedenen Anatomischen Anforderungen der Menschen gerecht zu werden. Wichtig dabei ist, dass Deine Bewegungsfreiheit in der Hose nicht eingeschränkt ist, da man gerade bei Trekkingtouren oftmals größere Schritte über ein Hindernis macht. Diese Bewegungsfreiheit wird zusätzlich durch dehnbare Materialien in der Hose unterstützt.

Oftmals werden bei Wanderhosen Softshell- Materialien verwendet, was bedeutet, dass das Material elastisch, robust, windabweisend und wasserabweisend ist. Außerdem besitzen diese Materialien eine gute Atmungsaktivität.

Die Passform Deiner Wanderhose ist eines der wichtigsten Kriterien, um entspannt Wandern zu können! 

1.Platz

Wanderhose1

  • Zip off                        
  • schnelltrocknend
  • UV 50+                     

button_zum-shop-4

2.Platz

Wanderhose2

  • elastisch und atmungsaktiv
  • Material: Softshell                   
  • wind- und wasserabweisend

button_zum-shop-4

3.Platz

Wanderhose3

  • 4 Wege Stretch        
  • Zip-off                            
  • speziell für Damen

button_zum-shop-4

Wie solltest Du deine Wanderhose waschen?

Das Waschen einer Wanderhose unterscheidet sich vom Waschen einer normalen Hose. Da Wanderhosen meist atmungsaktive Stoffe besitzen solltest Du kein Waschpulver verwenden, da so die Poren verstopfen. Hier solltest Du besser auf flüssiges Waschmittel zurückgreifen. Eine weitere Methode ist das Verwenden von speziellem Reinigungsmittel für Wanderhosen, um die Funktionen der Hose zu erhalten und das Gewebe zu schonen.

Ebenfalls solltest Du keinen Weichspüler beim Waschen Deiner Wanderhose verwenden, da sich dieser ebenfalls zwischen den Fasern absetzt und die Atmungsaktivität verhindert. Viele Hersteller empfehlen die Wanderhose nicht in der Maschine, sondern mit der Hand zu waschen. Wir haben damit ebenfalls gute Erfahrungen gemacht. Wer die Wanderhose jedoch nicht von Hand waschen will sollte unbedingt aufs Etikett schauen oder sich bestenfalls beim Hersteller informieren.

Wir empfehlen Dir deine Wanderhose von Hand zu waschen, wenn du Dir bezüglich der Wäsche unsicher bist 

Fazit

Eine Wanderhose gehört zur Grundausstattung eines jeden Wanderers! Beim Kauf einer Wanderhose solltest Du unbedingt darauf achten, dass die Hose perfekt sitzt und aus geeigneten Materialien besteht. Vor dem Kauf solltest Du dir überlegen, in welchen Regionen Du am Meisten wanderst, um die optimal passende Wanderhose für Deine Bedürfnisse zu finden. Achte dabei auf jeden Fall auf unsere 5 Expertentipps aus unserem Wanderhosen Test! Im Test haben wir Dir noch einige Wanderhosen verlinkt, mit denen wir bisher gute Erfahrungen gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*