In unserem umfassenden Outdoor Hängematten Test möchten wir Dir eine Liegemöglichkeit vorstellen, die nicht nur bequem ist, sondern auch viele Vorteile mit sich bringt. Es gibt nichts Schöneres als sich nach einem langen Arbeitstag in der freien Natur zu entspannen. Neben einer Vielzahl an gemütlichen Gartenmöbeln gibt es auch die bequeme Hängematte, die es sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich gibt. Besonders Freilufturlauber sind von der Hängematte mehr als begeistert, da sie relativ wenig Gewicht hat und sich hervorragend transportieren lässt. Lass Dich von der flexibel nutzbaren Liegemöglichkeit überzeugen und finde dazu Deinen eigenen persönlichen Outdoor Hängematten Testsieger!

Testsieger

Hängematte 1

  • Größe: 275 x 140 cm
  • Belastbarkeit: bis zu 300 kg
  • Gewicht: 520 Gramm
  • Material: Fallschirm-Nylongewebe

button_zum-shop-4

2. Platz

Hängematte 2

  • Größe: 260 x 140 cm
  • Belastbarkeit: bis zu 200 kg
  • Gewicht: 520 Gramm
  • Material: Fallschirm-Nylongewebe

button_zum-shop-4

3. Platz

Hängematte3

  • Größe: 275 x 140 cm
  • Belastbarkeit: bis zu 180 kg
  • Gewicht: 700 Gramm
  • Material: Fallschirm-Nylongewebe

button_zum-shop-4

Die Unterschiede bei der Outdoor Hängematte

Grundsätzlich handelt es sich bei der Hängematte um eine Liegemöglichkeit, die entweder zwischen zwei Bäumen bzw. Pfosten befestigt oder in ein dafür vorgesehenes Gestell gehängt wird. Bei der Anbringung ist es sehr wichtig, dass die Hängematte straff gespannt ist, damit sie beim Hineinlegen eine gewisse Stabilität bietet.

Damit die Outdoor Hängematte auch wirklich von Freilufturlaubern oder bei Wanderungen verwendet werden kann, sollte darauf geachtet werden, dass das Material witterungsbeständig ist. Am besten eignet sich dafür Polyester oder Fallschirmseide, da es sich hierbei um ein Material handelt, welches jeder Witterung ausgesetzt werden kann, ohne dass es dabei Schaden nimmt. Doch schauen wir uns erst einmal die verschiedenen Modelle an, die es im Bereich der Outdoor Hängematten gibt:

1. Netzhängematte

Hierbei handelt es sich um die ursprüngliche Variante der Hängematte. Sie stammt aus Mexiko, genauer gesagt von den Majas und wird dort schon seit ungefähr 1.000 Jahren eingesetzt. Grundsätzlich lässt sich darin gut liegen, doch ohne einen ausreichenden Schutz im Inneren können schnell unangenehme Druckstellen entstehen.

2. Stabhängematte

Die Stabhängematte trägt ihren Namen deswegen, weil sie an beiden Enden mit einem Holzstab ausgestattet ist. Dieser sorgt dafür, dass die Hängematte gespannt wird. Im Hinblick auf die Bequemlichkeit gibt es sicherlich verschiedene Meinungen. Viele finden den Liegekomfort überaus angenehm, während andere ihn nicht als besonders komfortabel empfinden.

3. Tuchhängematte

Im Gegensatz zu den beiden anderen Varianten wird hier kein Seil oder ähnliches verwendet, sondern ein schwerer Baumwollstoff. Er sorgt für einen hervorragenden Liegekomfort, sollte jedoch nicht dauerhaft den jeweiligen Witterungen ausgesetzt sein, da Baumwolle etwas empfindlicher ist.

Wichtig: Achte auf ein witterungsbeständiges Material!

Anwendungsmöglichkeiten einer Outdoor Hängematte

Grundsätzlich kann eine Outdoor Hängematte immer und überall ihren Einsatz finden. Wer gerne Urlaub im Freien macht oder seine Freizeit einfach gerne in der Natur verbringt, beispielsweise im eigenen Garten, wird von dem Luxus der Outdoor Hängematte begeistert sein. Mittlerweile gibt es dafür sogar spezielle Reisehängematten, die leicht und kompakt sind und sich definitiv leichter transportieren lassen als ein Zelt. Der Aufbau geht relativ schnell, denn die Outdoor Hängematte muss einfach nur zwischen zwei Bäumen aufgehängt werden. Doch eine Outdoor Hängematte weist noch weitere Vorteile auf, die wir Dir gerne nachfolgend nennen möchten:

Vorteile der Outdoor Hängematte Nachteile der Outdoor Hängematte
Schneller Aufbau Auf gute Qualität achten
Geringes Gewicht Sollte ausreichend stabil sein
Leicht zu transportieren
Bequemer Schlafkomfort
Schutz vor Waldbewohnern (Ameisen, Insekten)
Längere Tiefschlafphasen
Individuell nutzbar

Ob einfach nur zum Lesen, zum Entspannen oder um die Nacht darin zu verbringen, die Outdoor Hängematte lässt sich individuell einsetzen. Das Ruhe- und Schlaflager ist schnell aufgebaut, ohne dass dafür ein großer Aufwand notwendig ist.

Hierauf musst Du beim Outdoor Hängematten Kauf achten

In erster Linie ist es wichtig zu wissen, wo und wie die Hängematte eingesetzt werden soll. Wird sie nur für den hauseigenen Gebrauch verwendet, kommen andere Kaufkriterien zum Einsatz als bei einer Outdoor Hängematte für den Urlaub im Freien. Damit Du dennoch die richtige Entscheidung treffen kannst, möchten wir Dir nachfolgend einige Punkte nennen, die beim Kaufen zu berücksichtigen sind

1. Einsatz

Wie bereits erwähnt, solltest Du Dir vorher Gedanken darüber machen, für welchen Einsatz die Hängematte gedacht ist. Bei einer Outdoor Hängematte für Deinen Urlaub sollte in jedem Fall ein geringes Gewicht und ein witterungsunabhängiges Material gewählt werden.

2. Größe

Wie bei Deiner Kleidung, spielt auch die Größe der Outdoor Hängematte eine nicht ganz unwichtige Rolle. Denn ist sie zu klein, ist definitiv kein angenehmer Schlafkomfort möglich. Darum sollte beim Kaufen sowohl die Länge als auch die Breite berücksichtigt werden, um bequem darin liegen zu können.

3. Material

Die Frage nach dem Material ist eigentlich leicht beantwortet. Da es sich um eine Outdoor Hängematte handelt, sollte ein Material gewählt werden, welches witterungsunabhängig ist. In der Regel wird für die Herstellung entweder Polyester oder eine strapazierfähige Fallschirmseide, sprich Nylon, verwendet. Die Materialien sind besonders reißfest, wetterfest und weisen nur wenig Gewicht auf. Die Fallschirmseide ist zudem atmungsaktiv und luftdurchlässig, so dass beim Schlafen eine ausreichende Belüftung vorhanden ist.

4. Belastbarkeit

Jede Outdoor Hängematte ist mit einem maximalen Gewicht gekennzeichnet. Diese Grenze sollte auch nicht überschritten werden, da das Material sowie die Aufhängung in der Regel dafür nicht ausgelegt ist.

5.Aufhängung

Die Aufhängung sollte nicht nur stabil und robust, sondern auch leicht zu bedienen sein. Am besten eignen sich als Aufhängung breite Seile oder Aufhängegurte, die eine gewisse Stabilität mit sich bringen und gleichzeitig den Baum nicht verletzen.

Testsieger

Hängematte 1

  • Größe: 275 x 140 cm
  • Belastbarkeit: bis zu 300 kg
  • Gewicht: 520 Gramm
  • Material: Fallschirm-Nylongewebe

button_zum-shop-4

2. Platz

Hängematte 2

  • Größe: 260 x 140 cm
  • Belastbarkeit: bis zu 200 kg
  • Gewicht: 520 Gramm
  • Material: Fallschirm-Nylongewebe

button_zum-shop-4

3. Platz

Hängematte3

  • Größe: 275 x 140 cm
  • Belastbarkeit: bis zu 180 kg
  • Gewicht: 700 Gramm
  • Material: Fallschirm-Nylongewebe

button_zum-shop-4

Fazit

Der Urlaub im Freien macht nur dann wirklich Spaß, wenn auch die richtige Ausrüstung dabei ist. Sie sollte wenig Gewicht haben und gleichzeitig einen gewissen Komfort bieten. Die Outdoor Hängematte gehört dabei zu einem der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände, denn sie ist besonders leicht und lässt sich mit wenigen Handgriffen zu einer bequemen Liegemöglichkeit aufbauen. In unserem Outdoor Hängematten Test stellen wir Dir dazu nicht nur verschiedene Varianten vor, sondern geben Dir auch einen Überblick über die wichtigsten Kaufkriterien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*