Viele Skifahrer kennen das Problem vermutlich: Man hat sich die falsche Skibrille für den lang ersehnten Skiurlaub gekauft. Dies fällt oftmals entweder durch andauernd beschlagene Gläser auf oder durch starke Abdrücke im Gesicht beim Abziehen der Brille. Um den Skiurlaub genießen zu können und auf der Skipiste eine freie Sicht zu haben zeigen wir Dir in unserem Skibrillen Test auf welche Kriterien du achten musst, damit der Skiurlaub ein voller Erfolg wird.

Alpina_Skibrille

  • Hoher Kontrast   
  • Anti-Fog Schicht
  • Hybrid Scheibe   

button_zum-shop-4

Snowboardbrille_Ganzton

  • Hoher Kontrast   
  • Anti-Fog Schicht
  • Dual-Linse          

button_zum-shop-4

Snowboardbrille_Limuwa

  • Hoher Kontrast              
  • Anti-Fog Schicht           
  • Mit Mikrofiberbeutel   

button_zum-shop-4

Bei der perfekten Skibrille ist es vor allem wichtig, dass Du eine klare Sicht hast. Nur wenn du eine klare Sicht hast kannst du grobe Fahrfehler vermeiden und Gefahren rechtzeitig erkennen. Deine Skibrille soll Dich bei der Abfahrt vor allem gegen starken Schneefall, Feuchtigkeit und störende Sonneneinstrahlung schützen, damit Du Dich voll auf die Piste konzentrieren kannst. Deshalb gehört eine gut passende Skibrille zur Ausrüstung jedes Skifahrers, egal ob Hobby-Skifahrer oder Profi-Skifahrer. In unserem Skibrillen Test erfährst du, worauf du beim Kauf achten musst.

Kombination aus Helm und Brille

Voraussetzung für den Kauf einer perfekten Brille, ist der Besitz eines Skihelms. Du solltest Deinen Skihelm unbedingt vor oder zusammen mit der Skibrille kaufen, damit die Ausrüstung perfekt aufeinander abgestimmt ist. Die Kriterien für einen optimalen Skihelm findest Du in unserem Skihelm Test. Die Skibrille sitzt dann perfekt, wenn der obere Rand der Brille bündig mit dem Helm abschließt. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass das Gummi deiner Skibrille am Helm befestigen können sollte.

Davor schützt Dich Deine Skibrille

UV Strahlung

In unserem Skibrillen Test erklären wir Dir zuerst einmal, warum Du dich vor UV-Strahlung schützen solltest. UV Strahlung besteht aus UVA, UVB und UVC –Strahlung. Diese Strahlung kann das Augenlicht angreifen und im schlimmsten Fall sogar zerstören. Vor allem UVC Strahlung ist dabei besonders gefährlich. Diese gefährliche UVC Strahlung verstärkt sich jedoch mit steigender Höhe. Außerdem wird das Sonnenlicht durch die weiße Schneedecke noch zusätzlich reflektiert, was die Augen eine Ski- oder Snowboardfahrers noch mehr belastet. Im schlimmsten Fall kann hier eine Hornhautverletzung entstehen.

Tipp: Um Deine Augen optimal gegen Strahlung zu schützen solltest du auf das „UV 400“ Zeichen achten. Mit dieser Zertifizierung absorbiert die Brille 100% der Strahlung.

Mechanische Einflüsse

In unserem Skibrillen Test wollen wir Dich vor allem auf die mechanischen Einflüsse hinweisen. Um Dich auch vor mechanischen Einflüssen, wie Schlägen oder Feuchtigkeit zu schützen, sollte Deine Skibrille über Doppelscheiben verfügen. Innen sollte Deine Brille mit einer Anti-Fog Beschichtung beschichtet sein, damit sie nicht beschlägt. Durch eine Anti-Fog Beschichtung hast Du den Vorteil, dass Du deine Gläser nicht immer reinigen musst, wenn Du von einem warmen Raum wieder ins freie gehst. Von außen sollte Deine Skibrille mit einer Anti-Kratz –Beschichtung beschichtet sein, damit keine Kratzer Dein Sichtfeld stören.

Tipp: Du solltest auch auf eine zugfreie Belüftung achten, die ebenfalls für ein ungetrübtes Sichtfeld sorgt.

Skibrillen-Gläser

Die Gläser von Skibrillen bestehen meist aus Polycarbonat, dies ist ein besonderer Kunststoff. Polycarbonat hat den Vorteil, dass er bei einem Unfall nicht bricht oder splittert, was sehr wichtig ist, damit die Augen nicht verletzt werden. Außerdem sind  Skibrillen meist zwei- oder mehrfachverglast, um bei einem Unfall besonders gut zu schützen.

 Getönte Gläser

In unserem Skibrillen Test können wir Dir vor allem getönte Gläser empfehlen. Getönte Gläser in Farben wie zum Beispiel blau, grün oder gelb haben einen Vorteil. Sie verstärken den Kontrast auf der Piste und helfen Dir dabei, Gefahren noch schneller zu erkennen.

Vario Scheiben

Mit Vario Scheiben bist Du noch besser ausgestattet. Sie passen sich innerhalb von wenigen Sekunden den wechselnden Lichtverhältnissen an, was bei der Abfahrt sehr komfortabel ist.

Wechselscheiben

Eine weitere Möglichkeit um Dich auf wechselnde Bedingungen einzustellen sind Wechselscheiben. Dabei werden die Scheiben meist mit kleineren Magneten an der Brille gehalten. Für jede Witterung gibt es eine große Anzahl an Wechselscheiben, die du bequem vor Deiner Abfahrt auswechseln kannst.

Sphärische Gläser

In unserem Skibrillen Test wollen wir auch die sphärischen Gläser erwähnen. Sphärische Gläser sind besondere Gläser, mit denen man ein weiteres Sichtfeld hat. Dadurch wird die Rundumsicht beim Fahren verbessert. Dieses weitere Sichtfeld wird durch eine stärkere Krümmung der Gläser erreicht. Außerdem wird durch die stärkere Krümmung der Innenraum vergrößert. Dies hat den Vorteil, dass die Brille weniger beschlägt, da eine bessere Belüftung gewährleistet werden kann.

Alpina_Skibrille

  • Hoher Kontrast   
  • Anti-Fog Schicht
  • Hybrid Scheibe   

button_zum-shop-4

Snowboardbrille_Ganzton

  • Hoher Kontrast   
  • Anti-Fog Schicht
  • Dual-Linse          

button_zum-shop-4

Snowboardbrille_Limuwa

  • Hoher Kontrast              
  • Anti-Fog Schicht           
  • Mit Mikrofiberbeutel   

button_zum-shop-4

Skibrillen für Brillenträger

Auch Brillenträger müssen nicht aufs Skifahren verzichten! Für Sie gibt es besondere Brillen, die für Brillenträger geeignet sind. Diese Skibrillen haben die Besonderheit, dass sie über der normalen Brille getragen werden können. Außerdem verfügen sie meist über Aussparungen für die Brillenbügel an der Seite, um Druck am Kopf zu vermeiden.

Clip-In Gläser

In unserem Skibrillen Test gibt es noch eine weitere Variante für Brillenträger: Die Clip-In Gläser. Für Brillenträger gibt es spezielle Clip-in Gläser, die bis zu +- 4 Dioptrien verwendet werden können. Meist findest Du diese Gläser bei Deinem Optiker, weshalb sie auch oftmals ziemlich teuer sind. Die Clip-in Gläser lassen sich bei fast allen Skibrillen an der Seite anbringen, weshalb Du die meist keine neue Skibrille für diese Clip-in Gläser kaufen musst.

Skibrille reinigen

Deine Skibrille solltest du nicht mit Deinen Jackenärmeln reinigen, da Du sonst Kratzer im Sichtfeld verursachen könntest. Am besten solltest Du die Brille zuerst von Schneeresten entfernen und anschließend mit reinem Wasser reinigen. Danach kannst Du sie entweder trockenem lassen, oder mit einem sauberen Tuch vorsichtig trocken reiben. Alternativ können auch Brillenputztücher verwendet werden.

Fazit zum Skibrillen Test

In unserem Skibrillen Test haben wir Dir nun die wichtigen Kriterien gezeigt, auf die Du beim Kauf definitiv achten solltest. Wenn du beim Kauf auf diese Kriterien achtest, kann einer perfekt passenden Brille kaum noch etwas im Wege stehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*