Snowboard und Skifahren sind die beliebtesten Wintersportarten in Deutschland. Jedes Jahr gehen Millionen von Menschen auf die Piste um Ski oder Snowboard zu fahren. Damit Du aus Deinem Snowboardurlaub auch wieder gesund nach Hause kommst, solltest Du jedoch besonderen Wert auf Deine Schutzausrüstung legen, Diese sollte vor allem aus Protektoren, Handschuhen und einem Snowboardhelm aus unserem Test bestehen.In unserem Snowboardhandschuh Test zeigen wir Dir worauf Du beim Kauf achten musst und welche wichtigen Kriterien es für den perfekten Snowboardhandschuh zu beachten gibt.

Skihandschuh_Ultrasport

  • 100% Polyester                                      
  • Thinsulate Thermo Technik              
  • wasser- ,winddicht, atmungsaktiv

button_zum-shop-4

Skihandschuh_Ziener

  • Gore-Tex- Handschuh                      
  • Spezielle Belüftungsmöglichkeit
  • zusätzl. Gore Warm Technology

button_zum-shop-4

Skihandschuhe_Leki

  •  Außenmaterial Leder                           
  • wasser- ,winddicht, atmungsaktiv  
  • "Skiinfo Testsieger" Award                 

button_zum-shop-4

Die Zwei Typen von Snowboardhandschuhen

In unserem Snowboardhandschuh Test raten wir Dir beim Kauf von Snowboardhandschuhen ein besonderes Augenmerk darauf zu legen, dass der Snowboardhandschuh nicht zu dick ist, da Deine Hände sonst bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt schnell ins Schwitzen kommen. Dies führt schnell dazu, dass Deine Hände nicht richtig gewärmt werden können, da sie durch die Feuchtigkeit im Handschuh auskühlen. Nur die richtigen Snowboardhandschuhe können Dir angenehme warme Hände bescheren.

Nun stellen wir Dir zwei Typen von Snowboardhandschuhen vor:

Fäustlinge

Der erste Typ von Snowboardhandschuhen sind Fäustlinge. Sie haben eine rundliche Form und werden oft von kleineren Kindern verwendet, die ohne Skistöcke fahren. Da Fäustlinge an den Fingern eine rundliche Form haben, ist es schwer, damit Skistöcke zu greifen, weshalb wir Skifahrern davon abraten. Snowboardfahrer hingegen benötigen keine Skistöcke, jedoch wollen sie evtl bei Tricks ihr Board im Sprung anfassen, was mit Fingerhandschuhen deutlich besser, als mit Fäustlingen klappt. Ein Vorteil von Fäustlingen ist der Wärmeschutz. Fäustlinge schützen durch ihre rundliche Form perfekt gegen Kälte, was sich vor allem bei sehr starken Minusgraden bemerkbar macht.

Fingerhandschuhe

Der zweite Typ von Snowboardhandschuhen sind Fingerhandschuhe. Sie haben im Vergleich zu Fäustlingen keine rundliche Form und jeder Finger kann separat in den Handschuh gesteckt werden. Vorteil daran ist, dass die Finger im Handschuh deutlich flexibler und Dinge deutlich besser gegriffen werden können, als mit Fäustlingen. In unserem Snowboardhandschuh Test empfehlen wir sowohl Skifahrern als auch Snowboardern Fingerhandschuhe.

Die Passform von Snowboardhandschuhen

Neben den Snowboardschuhen solltest Du auch bei Deinen Snowboardhandschuhen auf die Passform achten, damit Deine Hände optimal vor Kälte geschützt werden und im Handschuh auch beweglich sind.Die richtige Größe für Deine Snowboardhandschuhe kannst Du durch Deinen Handumfang ermitteln:

Messe einfach Deinen Handumfang an der breitesten Stelle indem Du das Maßband an der breitesten Stelle am kleinen Finger ansetzt und das Maßband dann an der breitesten Stelle am Zeigefinger um die Hand wickelst. Deine Größe bei z.B. Leki Handschuhen kannst Du nun in der beigefügten Tabelle ablesen. Viele Hersteller haben hier ihre eigenen Tabellen.

In unserem Snowboardhandschuh Test empfehlen wir Dir, Dich nicht nur anhand der Tabelle zu orientieren, sondern am Besten mehrere Snowboardhandschuhe zu bestellen und zu schauen, welche Größe und Passform am Besten zu Dir passt.

Tabelle Skihandschuhe

Materialien von Snowboardhandschuhen

Gore Tex

Snowboardhandschuhe, die Gore-Tex Material verarbeitet haben, werden aus synthetischen Fasern gefertigt. Dabei ergeben sich vor allem drei Vorteile. Sie sind atmungsaktiv, wasserabweisend und schützen gleichzeitig auch gegen Wind. Dies schützt Deine Hände gegen jegliche äußeren Einflüsse und hilft ihnen warm zu bleiben. Nachteil: Gore Tex sind oftmals teurer, unserer Meinung nach ist dies jedoch gut investiertes Geld.

Leder

Lederhandschuhe haben oftmals ein Fleece oder Fell auf der Innenseite um Deine Hände warm zu halten. Um lange Zeit Spaß an Deinen Lederhandschuhen zu haben musst Du sie jedoch auch mit Ölen und Fetten regelmäßig pflegen. Des Weiteren solltest Du Deine Lederhandschuhe imprägnieren, damit sie noch besser gegen Nässe schützen.

Funktionsmaterial

Neben Gore-Text gibt es viele weitere Funktionsmaterialien, die meistens aus Polyamid oder Polyester bestehen. Diese haben ebenfalls die Eigenschaften atmungsaktiv, wasserabweisend und winddicht zu sein.

Baumwolle

Einen sehr guten Tragekomfort bieten Snowboardhandschuhe aus Baumwolle. Sie sind besonders weich, jedoch halten sie die Hände bei Nässe nicht optimal warm, da sie Wasser aufsaugen. Sobald das Wasser aufgesaugt ist, kühlen die Finger aus, weshalb Baumwolle nur bedingt zu empfehlen ist.

Skihandschuh_Ultrasport

  • 100% Polyester                                      
  • Thinsulate Thermo Technik              
  • wasser- ,winddicht, atmungsaktiv

button_zum-shop-4

Skihandschuh_Ziener

  • Gore-Tex- Handschuh                      
  • Spezielle Belüftungsmöglichkeit
  • zusätzl. Gore Warm Technology

button_zum-shop-4

Skihandschuhe_Leki

  •  Außenmaterial Leder                           
  • wasser- ,winddicht, atmungsaktiv  
  • "Skiinfo Testsieger" Award                 

button_zum-shop-4

Achte auf den Verschluss deiner Handschuhe

Neben der Passform Deiner Snowboardhandschuhe solltest Du dein Augenmerk auch auf den Verschluss legen. Dieses Kriterium wird oftmals vernachlässigt. Falls Du deine Handschuhe oft ausziehst, solltest Du Modelle mit einem Gummizug kaufen, da Du diese sehr schnell an und ausziehen kannst. Falls dies nicht der Fall ist und Du Deine Handschuhe nur sehr selten ausziehst sind Modelle mit Klettverschluss oder Reißverschluss von Vorteil, da diese einen guten Halt bieten und deine Hände optimal gegen äußere Witterungen schützen.

Fazit unseres Snowboardhanschuh Tests

In unserem Snowboardhandschuh Test haben wir Dir nun gezeigt, dass die Passform deiner Snowboardhandschuhe ein wichtiges Kriterium ist, wenn Du auf der Piste warme Hände willst. Des Weiteren empfehlen wir Dir ein Funktionsmaterial bei deinen Snowboardhandschuhen. Wenn Du Wert auf Flexibilität in den Händen legst sollte Deine Wahl eindeutig auf Fingerhandschuhe fallen. Zuletzt solltest du noch auf Deine Wünsche beim Verschluss achten. Falls Du diese Punkte beachtest steht Deinem optimalen Snowboardhandschuh nichts mehr im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*